Wer sind wir?


Katharina Salomo, geboren 1976, ist Buchverlegerin aus Dresden.
Neben dem Veröffentlichen von Büchern engagiert sie sich seit Jahren für das Dresdner bzw. sächsische Literaturleben. Sie ist Vorstandsmitglied des Landesverbandes Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und Aufsichtsrätin für den Literaturmarkt bei "Wir gestalten Dresden", dem Branchenverband der Dresdner Kultur- und Kreativwirtschaft, hat unter anderem von 2011 bis 2016 die Dresdner Lesemesse "schriftgut" organisiert, die im September 2017 als "Dresden (er)lesen" in ein neues Konzept übertragen wurde, und ist Initiatorin des "Buchgeplauders", des halbjährlich stattfindenden Dresdner Verleger- und Buchhändlerstammtischs.

Darüber hinaus haucht sie ihrem Alter Ego Katheryna von Neudorf Leben ein und ist als "weise Frau" auf Messen, historischen Märkten und bei Stadtführungen in Dresden unterwegs.

Thomas Zahn wurde 1968 in Dresden geboren, wo er noch heute lebt.
Schon früh trieb ihn die Neugier an, Wissen in den verschiedensten Bereichen zu erlangen. Die Malerei wurde dabei bereits als Jugendlicher ein wichtiges kreatives Betätigungsfeld. So eignete er sich über die Jahre verschiedene Maltechniken an, bis er schließlich mit Airbrush begann und darin seine bevorzugte künstlerische Ausdrucksform fand. Zahlreiche Großprojekte sind seitdem – auch in Zusammenarbeit mit Jens Schröter, Shakal’s Corner – entstanden: der sogenannte "Friedenstruck", das "Lange & Söhne"-Uhren-Pferd zur 800-Jahr-Feier der sächsischen Landeshauptstadt, verschiedenste großformatige Wandbilder usw.
Thomas Zahn war zudem zwölf Jahre lang als Seminarleiter im Bereich Airbrush tätig und präsentiert seine Werke bis heute regelmäßig im Rahmen von Ausstellungen und Messen. Beim Kreativ Award 2012 errang er den 2. Platz.
Darüber hinaus prägt ihn ein großes Interesse an Regionalgeschichte. Er forscht derzeit zum Thema mittelalterliche und frühneuzeitliche Gerichtsbarkeit in Dresden und Umgebung. Thomas Zahns Interesse gilt dabei besonders der Wiederentdeckung und Visualisierung der Richtstätten.

Auf Messen, historischen Märkten und im Rahmen von Stadtführungen stellt er den Dresdner Scharf- und Nachrichter Melchior Wahl dar.