Der Dresdner Buchverlag


Der Dresdner Buchverlag ist ein Imprint von salomo publishing und wurde 2009 von Katharina Salomo als unabhängiges, inhabergeführtes Verlagshaus in Dresden gegründet.

Unter dem Label Dresdner Buchverlag erscheinen vorwiegend Titel, die sich mit sächsischer Geschichte und regionalen Themen befassen. Der Historiker und ehemalige Denkmalpfleger Hans-Joachim Böttcher, dessen Werke über bedeutende Persönlichkeiten Sachsens zahlreiche Leser erreichen, ist ein zentraler Autor des Verlages. So trat er beispielsweise 2011 mit der ersten umfassenden Biografie über die Kurfürstin Christiane Eberhardine seit mehr als achtzig Jahren an die Öffentlichkeit. Ein großer Erfolg dieser Zusammenarbeit von Autor und Verlag war die Verleihung des Gellert-Preises 2015 in der Kategorie Literatur.

Weitere wichtige Werke des Dresdner Buchverlages sind die beiden Veröffentlichungen des Dresdner Autors Mario Sempf (in Zusammenarbeit mit dem Herausgeber und Illustrator Thomas Zahn), in denen beide die mittelalterliche bzw. frühneuzeitliche Gerichtsbarkeit in Dresden bzw. Sachsen thematisieren.

Ab 2019 wurde das Portfolio des Dresdner Buchverlages abermals erweitert. Freuen Sie sich im Herbst 2019 auf den Autor, Verleger und Diplom-Historiker Michael Kirchschlager.
Er wurde 1966 in Staßfurt (Sachsen-Anhalt) geboren. Nach dem Abitur studierte er Geschichte und Germanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit den Spezialgebieten Literatur und Geschichte des Mittelalters. Von 1991 bis 2009 arbeitete er (mit Unterbrechungen) als Historiker, Geschäftsführer und Vereinsvorsitzender, teils ehrenamtlich, auf der Runneburg in Weißensee/Thüringen.

Weitere Infos und Veröffentlichungen des Dresdner Buchverlages unter www.dresdner-buchverlag.de